kinderzahnarzt niederkassel

Damit das Kinderlachen weiterhin so fröhlich bleibt, ist die regelmäßige Karies-Vorsorge wichtig.

Eltern aufgepasst: Karies bei Kleinkindern

Regelmäßige Zahnarztbesuche sind bereits im Kindesalter wichtig

Karies, auch Zahnfäule genannt, ist eine Krankheit, die den Zahnschmelz, das härteste Material im Körper zerstören kann. Sie kann sogar bereits Säuglinge betreffen. Unbehandelt können ernsthafte gesundheitliche Folgeschäden entstehen. In diesem Artikel lesen Sie, warum frühkindliche Karies gefährlich werden kann. Zudem verraten wir Ihnen als Eltern, wie Sie der Zahnerkrankung bei Ihren Kindern wirksam vorbeugen können.

Karies kann schon die Kleinsten betreffen
Was viele Eltern nicht wissen: Schon Babys können von Karies betroffen sein. Sobald in der zweiten Hälfte des ersten Lebensjahres die Zähne durchbrechen, bieten diese einen Angriffspunkt für frühkindliche Karies. Die Krankheitserreger stammen dabei meist von den Eltern. Durch intensives Kuscheln, das Ablecken des Schnullers oder Bestecks gelangen die Karieserreger in den Mund des Babys/Kleinkinds und setzen sich hier fest. Bei Kleinkindern wiederum führt häufig eine mangelhafte Zahnhygiene und ein zu hoher Zuckerkonsum zu Karies.

Mögliche Folgeschäden einer unbehandelten frühkindlichen Karies
Dass Karies bei Kleinkindern besonders häufig auftritt, ist insbesondere dem elterlichen Gedanken geschuldet, dass Milchzähne ohnehin ausfallen und eine gute Zahnhygiene für Kinder demzufolge weniger wichtig ist – ein weit verbreiteter Irrglaube. Fortgeschrittene Karies kann bei Ihren Kleinen nicht nur Schmerzen verursachen, sondern auch erhebliche gesundheitliche Störungen nach sich ziehen.
Mögliche Folgen sind:

  • Fieber durch die starke Zahnzerstörung
  • die Bildung lebensbedrohlicher Abszesse
  • Schwierigkeiten beim Essen durch einen kariesbedingten Zahnverlust
  • Sprachprobleme in Folge fehlender Zähne
  • kieferorthopädische Probleme, die sich noch im Erwachsenenalter bemerkbar machen können
  • ein deutlich erhöhtes Risiko auch an den bleibenden Zähnen Karies zu bekommen

Umso wichtiger ist eine schnelle Behandlung und eine regelmäßige Prophylaxe.

Karies bei Kleinkindern vorbeugen: ein Leitfaden für Eltern
Der Kampf gegen eine Karieserkrankung obliegt nicht alleine dem behandelnden Zahnarzt. Vielmehr sind hier die Eltern gefordert:

  • Achten Sie beginnend mit dem ersten Zahndurchbruch auf eine gründliche Zahnhygiene bei Ihren Kindern.
  • Verwenden Sie für das tägliche Putzen fluoridhaltige Kinderzahnpasta.
  • Gehen Sie ab dem 6. Lebensmonat regelmäßig mit Ihrem Kind zur zahnärztlichen Kontrolle. Warten Sie bitte nicht, bis die ersten (kariesbedingten) Schmerzen auftreten.
  • Schränken Sie den Zuckerkonsum Ihres Nachwuchses ein.
  • kieferorthopädische Probleme, die sich noch im Erwachsenenalter bemerkbar machen können
  • Reichen Sie Ihren Kindern nur in Ausnahmefällen gesüßte Getränke wie Tees, Säfte oder Limonaden.


Wichtig: Karies äußerst sich im Frühstadium durch eine besondere Rauhigkeit der Zähne sowie weißlichen und bräunlichen Verfärbungen. Der betroffene Zahn beginnt mit der Zeit empfindlich auf kalte, heiße, süße oder saure Speisen oder Getränke zu reagieren. Das Kind leidet häufig unter Mundgeruch. Da die Erkrankung für Laien nur schwer zu erkennen ist, ist der regelmäßige Gang zum Zahnarzt essenziell.

Ein Zahnarzt muss den speziellen Anforderungen der Kleinsten gerecht werden
Kinderzähne sind nicht mit Erwachsenenzähnen zu vergleichen. Der behandelnde Zahnarzt muss sich daher mit den strukturellen Besonderheiten auskennen, die die Milchzähne von den späteren bleibenden Zähnen unterscheiden. Zudem gilt es, Kinder behutsam an das Thema Zahnhygiene und Zahngesundheit heranzuführen, um keine Ängste vor dem Zahnarzt zu schüren. Kinder, die negative Zahnarzterfahrungen gemacht haben, neigen eher dazu im Erwachsenenalter eine Zahnarztphobie zu entwickeln.

Behandlung von frühkindlicher Karies bei Ihrem Kinderzahnarzt Niederkassel
Die zeitnahe Behandlung von frühkindlicher Karies ist wichtig, um gesundheitliche Folgeschäden zu vermeiden. In unserer Praxis sind wir spezialisiert auf die Kinderzahnheilkunde. Karies und andere Zahnerkrankungen behandeln wir schnell und effizient. Dabei gehen wir auf die besonderen Bedürfnisse der Kleinsten ein. Ein sensibler und spielerischer Umgang sorgt dafür, dass die Angst vorm Zahnarzt gar nicht erst entsteht.

Besuchen Sie uns in unserer Praxis und wir erläutern Ihnen unser Vorgehen!

Zahnarzt Niederkassel: Die Praxis „Shiny Smile“ ist Ihr Partner für Bleaching, Kieferorthopädie, Implantologie, Parodontologie und Zahnfleischästhetik.

Foto:© yarruta / elements.envato.com