Kieferorthopädie Niederkassel

Kieferorthopädie Niederkassel: Zahnfehlstellungen können ästhetische und funktionelle Einschränkungen verursachen und sollten daher unbedingt behandelt werden.

Welche Folgen haben Zahnfehlstellungen?

Schräg stehende Zähne können negative Auswirkungen auf Gesundheit und Wohlbefinden haben

Schiefe Zähne sind – nicht nur für uns Zahnärzte, sondern natürlich auch für den Patienten – weitaus mehr als kleine Schönheitsfehler. Sie schränken die Ästhetik ein, haben aber noch viel tiefergehende Folgen: Schräg stehende Zähne können krank machen, wenn sie nicht behandelt werden. Wie es zu Zahnfehlstellungen kommt und welche Probleme sie bereiten können, erklären wir Ihnen in diesem Blog-Beitrag.

Welche Ursachen haben Zahnfehlstellungen?

Die typische Zahnbogenform des Ober- und Unterkiefers gibt die Stellung für jeden einzelnen Zahn vor. Stehen die Zähne in diesen Zahnbögen aber zu eng, zu weit, gekippt oder gedreht, spricht man von einer Zahnfehlstellung. Die Ursachen dafür sind vielfältig.
Eine Aplasie beispielsweise kann einen lückigen Zahnbogen bedingen. Hierbei ist der Zahnkeim (also ein in Entwicklung befindlicher, noch nicht durchgebrochener Zahn) im Kieferknochen nicht angelegt und hinterlässt somit eine Lücke im Zahnbogen.

Schuld können auch sehr kleine, schmale Zähne tragen. Sie haben nicht genug Kontakt zum Nachbarzahn und verlieren dadurch ihre Stabilität beim Kauvorgang. Die Folge: Sie können rotieren oder kippen.
Sehr große Zähne, die unproportional breit und der Größe des Zahnbogens nicht angepasst sind, können Engstände im Zahnbogen und daraus resultierende Fehlstellungen verursachen.
Eine weitere mögliche Ursache ist die Lücke zwischen den mittleren Schneidezähnen, die als Diastema mediale bezeichnet wird. Sie resultiert aus der Zugkraft eines tief zwischen diesen Frontzähnen verankerten Lippenbändchens.
Zahnfehlstellungen können auch entstehen, wenn es zum Zahnverlust (z.B. durch Parodontitis) gekommen ist und der fehlende Zahn nicht beispielsweise durch ein Implantat ersetzt wurde.
Außerdem ist es in manchen Fällen auch der Kiefer an sich, der die Fehlstellungen bedingt, z.B. wenn er zu schmal ist.

Auswirkungen von Zahnfehlstellung auf die Gesundheit

Verschieben sich die Zähne, kann das negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben:

  • Erhöhtes Risiko für Karies und Parodontitis
    Liegen die Zähne durch eine Fehlstellung sehr eng aneinander oder übereinander, können die Zahnzwischenräume nicht mehr richtig mit Zahnbürste und Zahnseide gereinigt werden. Folglich kommt es oft zu vermehrtem Bakterienwachstum und Zahnsteinbildung. Dadurch entsteht ein erhöhtes Risiko für Erkrankungen wie Karies, Zahnfleischentzündungen und Parodontitis.
  • Störungen der Aussprache
    Auch eine klare, deutliche Aussprache kann durch eine Zahnfehlstellung beeinträchtigt werden. Sind beispielsweise die Frontzähne nicht gerade gewachsen, so können vor allem bei s- und z-Lauten Schwierigkeiten auftreten. Der Patient beginnt zu lispeln.
  • Verdauungsprobleme
    Schräg stehende Zähne lassen den Betroffenen seine Nahrung nicht richtig kauen und zerkleinern. Dies kann zu Verdauungsproblemen führen.
  • Belastung der Kiefergelenke mit Auswirkungen auf den ganzen Körper
    Zähne, die nicht korrekt aufeinanderbeißen, belasten die Kiefergelenke unnatürlich stark. Dadurch kann es nicht nur zu Schmerzen am Kiefergelenk selbst kommen, sondern auch zu Beschwerden z.B. im Bereich der Halswirbelsäule. Fehlstellungen von Kiefer und Zähnen können sich auch negativ auf das gesamte Haltungssystem des Körpers auswirken: Denn gerät dies an irgendeiner Stelle aus dem Gleichgewicht, dann hat dies meist Auswirkungen auf den gesamten Organismus. So sind unter anderem Kopfschmerzen und Migräne, Rückenschmerzen, aber auch Herz- und Kreislaufstörungen, Magen-Darm-Probleme oder Nasennebenhöhlen-, Augen- und Nervenleiden oftmals auf Zahnprobleme und Fehlstellungen zurückzuführen


Kieferorthopädie Niederkassel: Wir behandeln Zahnfehlstellungen

Schöne, ebenmäßige Zähne sind ein großes Plus für Ihr Aussehen und Ihre Ausstrahlung. Doch nicht nur das – der richtige Biss ist auch wichtig für Ihre Gesundheit.

Liegt bei Ihnen eine Zahnfehlstellung vor, so können wir diese nach einer ausführlichen Untersuchung und Beratung behandeln. Die Therapie z.B. per Zahnspange ist dabei individuell auf Ihren Befund abgestimmt.

Bedenken Sie: Egal, ob bei Kindern oder bei Erwachsenen, für die Korrektur einer Zahnfehlstellung ist man nie zu alt!

Zahnarzt Niederkassel: Die Praxis „Shiny Smile“ ist Ihr Partner für Bleaching, Kieferorthopädie, Implantologie, Parodontologie und Zahnfleischästhetik.

Foto:© Pressmaster / elements.envato.com